w w w . s c h u l s a n i t ae t s d i e n s t . c o m
w w w . s c h u l s a n i t ae t s d i e n s t . c o m
Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen

"Löwen retten Leben" (LRL) 

 

Im Schulterschluss gemeinsam Leben retten!

Die Überlebenswahrscheinlichkeit steigern mittels Schulungen von Wiederbelebungsmaßnahmen im Unterricht. Das ist das Ziel unserer Initiative "Löwen retten Leben"

To verify a LRL-teaching permission and a certificate please visit: LRL-ID-Nummern

Löwen retten Leben (LRL) - Wiederbelebung macht Schule

KINDERLEICHT!  PRÜFEN - RUFEN - DRÜCKEN

Jährlich sterben in Deutschland bis zu 100.000 Menschen an einem plötzlichen Herztod. Viele könnten noch leben, wenn Ersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes eine Herzdruckmassage durchgeführt hätten.

 

PRÜFEN    -    RUFEN    -    DRÜCKEN

 

„Löwen retten Leben“ (LRL) qualifiziert Lehrkräfte, damit diese ihr Wissen

und Können an ihre Schüler*innen im Unterricht weitergeben können.

LRL-Trainer-Registrierung (direkt nach einem LRL-Trainer-Kurs)

 

LRL-Trainer-Registrierung

 

Nur für Personen, die bereits einen LRL-Trainer-Kurs bei einer LRL-Instruktor*in erfolgreich besucht haben.

 

Sie erhalten nach der Registrierung:

  • LRL-Trainer-Urkunde
  • LRL-Identifikationsnummer
  • Zugang zu internen Schulungsunterlagen

Nach der Registrierung sind Sie berechtigt

als LRL-Trainer*in Schüler*innen in der vereinfachten Reanimation (PRÜFEN-RUFEN-DRÜCKEN) zu trainieren.

 

LRL-Trainer-Registrierung (hier klicken)

LRL-Instruktorenqualifizierung (Train the Trainer)

Wollen Sie (zusätzlich) zur Trainer-Berechtigung auch noch eine LRL-Instruktoren-Berechtigung (Train the Trainer) erlangen, um selbst Trainer*innen schulen zu dürfen, dann melden Sie sich am besten gleich zur kostenlosen LRL-Online-Einweisung an.  

Neues LRL-Online-Kursformat (ab September 2022)

Ob Anfänger (Ersthelfer) oder Profi (Notarzt), hier kommen ALLE auf ihre Kosten!

 

Vorkenntnisse nutzen und unkompliziert LRL-Trainer*in bzw. LRL-Instruktor*in werden.

 

Sollten Sie bereits über ausreichend Reanimationspraxis verfügen, dann können Sie sich den Praxisteil (letzte halbe Stunde der Online-Einweisung) sparen. Der erste Teil der Online-Einweisung ist aber für ALLE Pflicht. Somit wird sichergestellt, dass alle LRL-Akteure das LRL-Qualifikationsmodell richtig anwenden und verstanden haben. 

 

Besuchen Sie ggf. noch einmal einen Erste-Hilfe-Kurs einer Hilfsorganisation und achten Sie dabei darauf, dass sie ausreichend viel an einem Reanimationsübungsmodell trainieren können. 

 

Mindestvoraussetzungen

  • Volljährigkeit (mind. 18 Jahre alt)
  • Mind. aktuelle Erste-Hilfe-Kenntnisse (gerne auch höherwertigere Ausbildung)
  • An Reanimationssübungsmodell schon einmal geübt (z.B. im Rahmen eines EH-Kurses)
  • Päd. Eignung im Umgang mit Schüler*innen und Lehrer*innen

 

LRL-Online-Einweisung

 

In nur drei Schritten zur LRL-Qualifizierung (LRL-Instruktor*in)

  1. Anmelden zur Onlineeinweisung
  2. Vorbereitungsseite durcharbeiten (Praxisteil entfällt für Fortgeschrittene)
  3. Online-Einweisung besuchen 

 

Zeitlicher Aufwand

  • Vorbereitungsseite durcharbeiten (ca. 1 bis 1,5 Stunden Heimarbeit)
  • Online-Einweisung (ca. 1 bis 1,5 Stunden Onlinepräsenz)

 

Weitere Infos zur (kostenlosen) LRL-Online-Einweisung für Lehrkräfte 

 

LRL-Trainer-Kurs-Beispiel

Interne Infos

Interne Infos für LRL-Akteure

Interne Infos

für LRL-Akteure,

die bereits von uns registriert wurden!

 

Für diese Seite wird ein Passwort benötigt,

das den bei uns registrierten Lehrkräften

nach der Registrierung per E-Mail mitgeteilt wird.

Besucher auf dieser Seite seit dem 16.11.2015

Druckversion | Sitemap
© Bundesarbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst e.V.